Lesepaten an der Grundschule Pegnitz

 

Lesepate, was ist das eigentlich?

 

Der Lesepate ist ein ehrenamtlicher Helfer, der Kinder gezielt beim richtigen Lesenlernen unterstützt und hilft die Freude am Lesen zu fördern. Er steht dem Schützling mit Rat und Tat zur Seite, um das vorhandene Lesevermögen zu stärken.

 

Der Lesepate kommt einmal oder mehrmals in der Woche für eine oder mehrere Stunde an die Schule und liest in Absprache mit der jeweiligen Lehrkräften mit einzelnen Kindern oder Kleingruppen. Jeder Lesepate kann selber bestimmen, in welchem zeitlichen Umfang er sich an der Schule einbringen möchte.

 

Wichtig für die Lesepatentätigkeit ist geduldiges Zuhören ohne Bewertungsdruck, Gelassenheit und Verlässlichkeit. Die Kinder freuen sich auch über kleine Erfolgserlebnisse und Ermutigung. Sie lieben interessante Geschichten, auch wenn das Lesen Mühe macht. Manchmal gelingt es, dass sie nach einiger Zeit gemeinsamen Lesens von sich aus in die Bücherei gehen und sich etwas Spannendes ausleihen. Sie werden dafür mit Zustimmung und Anerkennung belohnt.

 

 

November 2017
Mo Tu We Th Fr Sa Su
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Aktuelles

 

 

- Schulbusfahrplan

 
- Terminplanung Schuljahr 2017/18

 

- Notfallplan - Sicherungskonzept (Stadtschule) Schuljahr 2017/18

 

- Geheft für ausländische Eltern

 


 

ESIS

 

- Krankmeldung über ESIS: KRANKMELDUNG

 

 

Die Klasse 4a besuchte den Ersten Bürgermeister der Stadt Pegnitz,

Herrn Uwe Raab